Auftakt FAME 4.0 im November 2017: Neue Impulse für das Facility & Amenity Management

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wird begleitet vom Megatrend des demografischen Wandels und der Globalisierung. Gemeinsam gelten sie als Auslöser der Entwicklung zur Wissensgesellschaft und bewirken einen Wertewandel des „Human Capital“. Moderne Arbeitswelten und Amenity Services sind elementarer Teil der unternehmerischen Lösungsansätze in diesem Transformationsprozess und stellen das Management vor neue Herausforderungen.

Gemeinsam mit dem Initiator eBay wurde dieses Jahr ein neues branchenübergreifendes Benchlearning-Format namens „FAME 4.0“ ins Leben gerufen, das sich eigens der Thematik der Amenity Services widmet. Ziel des Roundtables ist die Etablierung eines Erfahrungs- und Inspirationsaustausches zum Betreiben der Amenity Services und zum Gestalten attraktiver Work-Environment-Konzepte.

Als Einstimmung auf die Thematik „Amenities“ wurde bereits gemeinsam mit der Beuth Hochschule eine Online Umfrage mit dem Titel „FM related Amenity Services“ initiiert und ausgewertet. Diese wird in den kommenden Wochen vertieft und im Rahmen des ersten Workshops am 21. und 22. November 2017 in Berlin vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Bislang nehmen neun namenhafte Unternehmen am Projekt FAME 4.0 teil. Der Kreis steht neuen Interessenten zum Kennenlernen und zur Beteiligung offen.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Merken