VI.109 Immobilienrechtliche Investitionsrechnung

Seminarziel:

Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die Verwendung von Investitionsrechnungsverfahren für immobilienwirtschaftliche Projekte zu geben. Als Grundlage werden gängige statische und dynamische Investitionsrechnungsverfahren vorgestellt und voneinander abgegrenzt. Darauf aufbauend wird der Einsatz dieser Berechnungssystematiken für die Beurteilung einer Investition in ein Immobilienprojekt vermittelt und ein Verständnis für die Anwendungsbereiche entwickelt.

Weiterhin wird im Seminar erläutert, wie die Modelle und die Interpretation der jeweiligen Berechnungsergebnisse genutzt werden. Durch deren beispielhaften Einsatz wird das theoretisch erworbene Wissen gefestigt und die Anpassung von Berechnungstools an den eigenen Bedarf ermöglicht. Über das Verständnis für die Investitionsrechnung, deren Funktionalität und die einzubeziehenden Einflussgrößen sowie deren Auswirkungen auf die Zielwerte wird das Seminar Sie in die Lage versetzen, die richtigen Berechnungsmethoden für Ihren Bedarf zu ermitteln, anzuwenden und die Ergebnisse und deren Aussagefähigkeit korrekt zur Beurteilung einer Immobilieninvestition zu nutzen.

Teilnehmerkreis:

Fach- und Führungskräfte in Immobilienunternehmen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Propertymanagements bei Immobilienbestandshaltern/-verwaltern und Dienstleistern an den an das Propertymanagement anknüpfenden Schnittstellen – z.B. Assetmanagement, Facility Management, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Banken und Versicherungen bzw. den jeweiligen Immobilienabteilungen im Corporate Real Estate Management (CREM).

Seminarinhalt:

Immobilieninvestition als Ausgangspunkt

  • Was ist eine Immobilieninvestition?
  • Was charakterisiert diese?
  • Notwendigkeit von eigenen Berechnungen?

Investitionsberechnungsverfahren

  • Grundlagen der Berechnung
  • Statische Verfahren
  • Dynamische Verfahren
  • Daten als Grundlage

Statische Berechnungsverfahren

  • Anwendungsbereich
  • Bedeutung dieser Verfahren
  • Stärken und Schwächen

Dynamische Verfahren

  • Anwendungsbereich
  • Verzinsung als Grundlage dynamischer Verfahren
  • Relevanz dynamischer Berechnungen
  • Unterscheidung der Verfahren
  • Discounted Cash-Flow
  • Vollständiger Finanzplan
  • Exkurs: Lebenszyklusrechnung

Anwendungsbeispiel

  • Anwendung dynamischer Berechnungsverfahren
  • Erstellung eines eigenen Berechnungstools
  • Anpassung von Berechnungstools an den eigenen Bedarf
 

Referent:

Herr Henry Strehlke, M.Sc.
STADT UND LAND
Wohnbauten-Gesellschaft mbH

Termine:

18.06.21, 09:00 - 16:30 Uhr
05.11.21, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

8 Lehrstunden

Gebühr:

450,00 € netto
535,50 € inkl. 85,50 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Antje Boy
Frau Heike Bergmann

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

VI-109.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Wir verwenden Cookies. Akzeptieren