V.921 Zertifizierter Projektsteuerer Bau (HTW) – Anwendung

Teil II. Praxistraining und Teil III. Prüfung

Teil II. Praxistraining

Im Rahmen des Trainings sollen anhand von praxisrelevanten Szenarien während des Managements von komplexen Projekten Handlungserfordernisse für deren termin- und qualitätsgerechte Realisierung erkannt und umgesetzt werden.

Im Zuge der Bearbeitung der Praxisfälle werden den Teilnehmern Methodiken und Handlungs­anwei­sungen an die Hand gegeben, um die Prozesse auf der Baustelle effizienter zu gestalten. Das betrifft die konsequente Fristsetzung für die Leistungserbringung von Nachunternehmern und die kontinuierliche Kontrolle der frist- und qualitätsgerechten Bauausführung ebenso wie die Mängelfeststellung bei der Übergabe/Übernahme von Bau- und Anlagenprojekten und deren Beseitigung bis hin zur Mängelverfolgung und Durchsetzung berechtigter Mängelansprüche in der Mängelanspruchsfrist.

 

Schwerpunkte des Trainings:

  • Wahrnehmung von Sorgfaltspflichten bei der Vorbereitung von Projekten zur Optimierung des Projektablaufes,
  • Risikobewertung und Kostensteuerung im Projektverlauf,
  • Umgang mit Nachträgen, Abnahmen und Mängelansprüchen.

Das Training beinhaltet:

  • Kurze fachliche Inputs zu den jeweiligen Thematiken,
  • Arbeit an konkreten Fällen in Gruppen,
  • Präsentation und Diskussion möglicher Vorgehensweisen und Lösungen.

Fachinhalte des Praxistrainings werden im Anschluss an die Grundlagenausbildung mit den Teilnehmern abgestimmt.

 

15.-16.01.2020        Modul 1: Entwickeln eines projektspezifischen Umsetzungskonzeptes

05.-06.02.2020        Modul 2: Umsetzen des projektspezifischen Managementkonzeptes           

03.-05.03.2020        Modul 3: Steuerung des Projektes / Projektcontrolling    

       18.03.2020         Modul 4: Repetitorium      

                

Teil III. Prüfung     

Voraussetzung für die Zertifizierung ist der Nachweis der Teilnahme an der Weiterbildung Modul A - E (V.920) und dem Praxistraining Modul 1 - 4 (V.921).

Gegenstand der Zertifizierung ist eine Komplexprüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil besteht, insgesamt ca. 2 Stunden/Teilnehmer. Die Zertifizierung wird für 5 Jahre erteilt.

   

Referententeam:

Prof.  Dr.-Ing. Dieter Bunte; Dipl.-Ing. Arch. Ingrid Kaiser; Dipl.-Ök., Dipl.-Ing. (FH) Manfred Kranz

     

Prüfungstermin:   19.03.2020

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

V-921.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren