V.202 Die Verantwortung des Bauleiters bei Leistungsstörungen, Mängel und Nachtragsforderungen

- Vertiefungsseminar -

Seminarziel:

Eine Vielzahl von Regelungen macht die Abwicklung von Bauvorhaben und Baumaßnahmen zu einer komplexen und schwierigen Managementaufgabe, die aktuelles und umfangreiches Wissen zum Bauvertragsrecht erfordert.

Die Behandlung der nachfolgenden Themenbereiche soll die Teilnehmer befähigen, das Bauvertragsrecht zu den wichtigsten und oft strittigen Schwerpunkten der Bauabwicklung auf der Grundlage der VOB/B rechtssicher anzuwenden. Das Seminar setzt Grundlagenwissen zur VOB voraus.

Teilnehmerkreis:

Bauleiter/Bauüberwacher; Architekten; Ingenieure; Baubetreuer; Projektverantwortliche; Fachkräfte von Behörden, Bauunternehmen, Immobilien- und Wohnungsunternehmen

Seminarinhalt:

Leistungsstörungen, Behinderungen des Bauablaufs

  • Möglichkeit und Bedeutung der Bedenken- und Behinderungsanzeige
  • Der Auftraggeber/Bauleiter erfüllt seine Mitwirkungspflichten nicht - Beispiele, Konsequenzen und Handlungsempfehlungen
  • Der Auftragnehmer erfüllt seine Leistungs- und Prüfpflichten nicht - Beispiele und zu beachtende Rechtsfolgen

Nachträge, Nachforderungen

  • Ursachen für Nachforderungen und Regelungen der VOB/B
  • Durchsetzbare und ablehnungswürdige Nachträge
  • Nicht im Vertrag enthaltene, zusätzliche Leistungen
  • Unvollständige Leistungsbeschreibung und Nachtrag
  • Der Unternehmer macht einen Nachtrags-anspruch geltend
  • Nachforderungen und die Regelungen zur Mengenmehrung und Mengenminderung in § 2 der VOB/B
  • Nachforderungen von Stundenlohnleistungen

Mängel und Mängelbeseitigungsansprüche

  • Mangelbegriff
  • Ausführungsmängel vor der Abnahme
  • Mängelrüge des Auftraggebers - Form und Inhalte
  • Aufgaben des Bauleiters in Vorbereitung auf die Abnahme
  • Rechtsgeschäftliche Abnahme
  • Abnahme von Leistungen, die einer späteren Sicht entzogen werden
  • Mängelanzeige nach Abnahme und Inbetriebnahme

Verjährungsfristen

  • Verjährung von Mängelbeseitigungsansprüchen und ihre Handhabung
  • Verlängerung der vertraglichen Verjährungsfristen nach erfolgreicher Mängelbeseitigung

Leistungs- und Vertragskündigung

  • Kündigung von Bauleistungen
  • Abrechnung gekündigter Bauleistungen
  • Verjährung von Werklohnforderungen
  • Checklisten und Musterformulare

Referentin:

Frau Dipl.-Ing. Arch. Ingrid Kaiser
BAUAKADEMIE
Beratung, Bildung und Entwicklung GmbH

Termine:

06.06.19 bis 07.06.19, 09:00 - 16:30 Uhr
28.11.19 bis 29.11.19, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

16 Lehrstunden

Gebühr:

870,00 € netto
1.035,30 € inkl. 165,30 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

V-202.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren