VII.209 Winterdienst rechtssicher organisieren

Seminarziel:

Ziel des Seminars ist es, die Fachkompetenz der Mitarbeiter im Zusammenhang mit den Anforderungen der einschlägigen Rechtsvorschriften im Bereich des Winterdienstes weiterzuentwickeln und sie zu befähigen, die normativen Anforderungen noch besser in konkrete Handlungserfordernisse umsetzen zu können.

Im Rahmen des Seminars werden deshalb z.B. die Fragen beantwortet, wer eigentlich Winterdienstpflichten zu erfüllen hat, ob er diese auf einen Dritten übertragen darf und wann genau Winterdienstpflichten erfüllt werden müssen. Die Teilnehmer werden in Lage versetzt, an Hand der im Seminar erörterten Kriterien den Umfang und die Art und Weise der Erfüllung von Winterdienstpflichten erkennen zu können und notwendige Maßnahmen festzulegen. Darüber hinaus werden wesentliche Anforderungen im Zusammenhang mit dem Abschluss von Winterdienstverträgen erörtert. Neben den einschlägigen Rechtsvorschriften wird die Rechtsprechung zum Thema Winterdienst berücksichtigt und es werden praxistaugliche Empfehlungen zur rechtsicheren Organisation des Winterdienstes gegeben.

Teilnehmerkreis:

Facility Manager, Führungs- und Fachkräfte im Facility Management und in Liegenschafts- und Gebäudeverwaltungen

Seminarinhalt:

Rechtsgrundlagen des Winterdienstes

Träger von Winterdienstpflichten

Zulässigkeit der Delegation von Winterdienstpflichten

Winterdienstvertrag

  • Dienst-oder Werkvertrag
  • Anforderungen an einen rechtssicheren Vertrag

Grenzen der Delegation von Winterdienstpflichten

Inhalt und Umfang der Winterdienstpflichten

  • Beginn und Ende des Winterdienstes
  • Räum- und Streuplan
  • Kontrollpflichten
  • Zumutbarkeit
  • Wirtschaftlichkeit
  • Eigenverantwortung des Wegenutzens

 Einzelfragen zum Winterdienst, wie z. B.

  • Winterdienst auf Fahrbahnen
  • Winterdienst auf Radwegen
  • Winterdienst auf Gehwegen, Überwegen und an den Straßenkreuzungen bzw. Straßeneinmündungen
  • Winterdienst und öffentlicher Personennahverkehr

Rechtsfolgen bei Pflichtverletzung

  • Ersatzvornahme
  • Ordnungswidrigkeiten
  • Schadensersatz

Rechtsprechung zum Winterdienst

Referentin:

Frau Dipl.-Jur. Angelika Baier
BAUAKADEMIE
Beratung, Bildung und Entwicklung GmbH

Termine:

21.01.19, 09:00 - 16:30 Uhr
17.09.19, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

8 Lehrstunden

Gebühr:

350,00 € netto
416,50 € inkl. 66,50 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

VII-209.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren