II.704 Wärme und Feuchtigkeitsschutz/Abdichtungen

Seminarreihe - Schäden an Gebäuden und baulichen Anlagen

Seminarziel:

Bei unsachgemäßer bzw. nicht fachgerechter Ausführung von Baukonstruktionen ergeben sich Schadensbilder, die immer wieder Anlass zu vertraglichen und gerichtlichen Auseinandersetzungen geben.
Es ist Anliegen der Seminarreihe, den Teilnehmern an typischen Praxisbeispielen aufzuzeigen, dass die Unterschätzung der qualitätsgerechten Konstruktion und Ausführung zu unerwarteten Schäden und Ersatzvornahmen führen. An typischen Schadensfällen wird bildlich dargestellt, wie sich Fehler und Oberflächlichkeit in der Qualitätskette, von der Grundlagenermittlung über die Planung bis zur Bauausführung, auswirken können.
Das Seminar vermittelt allgemeine Grundlagen zum Wärme- und Feuchtigkeitsschutz und zeigt typische Schäden und ihre Ursachen auf. Die Vorgehensweise für die Zustandsbeurteilung von Gebäuden und technischen Anlagen im Bestand ist Gegenstand des Seminars VI.412.

Teilnehmerkreis:

Führungs- und Fachkräfte im Facility Management

Seminarinhalt:

Bauphysikalische Grundlagen

  • Wärme- und Feuchtetransport durch Baustoffschichten
  • Dampfdiffusion/Taupunkt/Tauwasser
  • Sorption und hygroskopische Wasseraufnahme
  • Kapillare Wasseraufnahme
  • Witterungsschutz

Bautechnischer Wärmeschutz

  • Mindestwärmeschutz zur Vermeidung von Tauwasser
  • Wärmeschutz gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV)
  • DIN 4108

Wärmebrücken

  • Geometrische, unvermeidbare Wärmebrücken
  • Wärmebrücken als Folge planerischer und baulicher Fehler
  • Wärmebrückenerkennung (Untersuchungsmethoden)
  • Beurteilung von Wärmebrücken während der Planung und im Schadensfall

Bauphysikalische Messverfahren im Wärme- und Feuchteschutz

  • Kurzzeit- und Langzeitmessverfahren
  • Qualitative und quantitative Messverfahren mit oder ohne Bauteilzerstörung
  • Festlegung der Untersuchungsmethodik an ausgewählten Beispielen

Schadensfälle

Bauwerksabdichtungen

  • Der Feuchtetransport in erdberührenden Bauteilen und mögliche Folgen
  • Regelwerke
  • Festlegung der Bauwerksabdichtung nach Art des Wasserangriffs
  • Abdichtungsmethoden und Abdichtungsstoffe
  • Bestimmung geeigneter Abdichtungsmethoden und Abdichtungsstoffe entsprechend der Wasserbeanspruchung
  • Konstruktive Abdichtungsdetails
  • Feuchtigkeitsschäden/Schadensverläufe
  • Beispiele
  • Hinweise für die Bauleitungstätigkeit

Referent:

Herr Dipl.-Ing. (FH)
Pavel Weiss
Bau-Plan-Consult GmbH
Öffentlich bestellter und vereidigter
Sachverständiger

Termine:

08.04.19 bis 09.04.19, 09:00 - 16:30 Uhr
12.11.19 bis 13.11.19, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

16 Lehrstunden

Gebühr:

630,00 € netto
749,70 € inkl. 119,70 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

II-704.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren