II.607 Vorbeugender Brandschutz für Lüftungsanlagen – Ausreichende Vorkehrungen zur Verhinderung von Brand- und Rauchausbreitung nach der neuen Lüftungsanlagenrichtlinie M-LüAR

Seminarziel:

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern den Sinn und Zweck des vorbeugenden Brandschutzes an Lüftungsanlagen sowie die hierfür gültigen Vorschriften wie z.B. der neuen MBO, der neuen VV TB und der M-LüAR, mit Maß und Ziel praxisnah zu vermitteln.

Die wichtigsten Punkte zur Verhinderung einer horizontalen und vertikalen Brand- und Rauchausbreitung über Lüftungsanlagen werden anhand verschiedener Praxisbeispiele für den Einbau von Brandschutzeinrichtungen, wie z.B. Brandschutzklappen (BSK), anschaulich vermittelt. Unterschiedliche Anforderungen für Wohngebäude und für Sonderbauten wie Kliniken, Pflegeheime, Beherbergungs-, Verkaufs- u. Versammlungsstätten, Industriebauten sowie die rechtlichen Anforderungen an Bauprodukte für den Brandschutz und der Verwendbarkeitsnachweise (CE, DoP, ABZ, AbP, ZIE) werden verständlich dargestellt.

Die Teilnehmer erfahren, wie der Brandschutz von Lüftungsanlagen in Bestandsgebäuden und bei Neubauten, rechtlich sicher und wirtschaftlich sinnvoll gestaltet werden kann.

Teilnehmerkreis:

Führungs- und Fachkräfte im Facility Management, Betreiber von Gebäuden und Technischen Anlagen, Fachplaner, Projektleiter und Monteure aus der Luft- und Klimatechnik

Seminarinhalt:

Bauordnungsrechtliche Vorschriften

  • Brandschutz in der Bauordnung und Sonderbauvorschriften
  • Technische Regeln für den Brandschutz
  • Technische Baubestimmungen (VV TB)
  • Stellung der M-LüAR

Bauprodukte für den Brandschutz an Lüftungsanlagen

  • Übersicht gängiger Bauprodukte
  • Technische Regeln für Bauprodukte
  • Verwendbarkeitsnachweise (CE, DoP, AbZ, AbP, ZiE)

Grundlagen für Ausführung und Abnahme

  • Baugenehmigung
  • Brandschutzkonzept
  • Abnahmeprüfung
  • Unterlagen, Nachweise

Brandschutz nach M-LüAR

  • Brennbare Baustoffe und Lüftungsleitungen
  • Feuerwiderstandsfähige Lüftungsleitungen
  • Einbau von Brandschutzklappen in Massivbauteilen und in Trockenbau
  • Praxisbeispiele und vermeidbare Fehler
  • Lüftungszentralen und Lüftungsschächte
  • Lüftungsleitungen in notwendigen Fluren
  • Motorischer Antrieb von BSK
  • Brandschutz für Küchenabluft, Toilettenabluft und Wohnungslüftung
  • Instandhaltung von BSK

Besonderheiten der Lüftungstechnik

  • Weiterbetrieb zur Rauchableitung
  • Überströmung über BSK
  • Brandschutz für Laborabluft
  • Brandfallsteuerung

Referent:

Herr Dipl.-Ing. Dirk Borrmann
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH

Termine:

04.03.19, 09:00 - 16:30 Uhr
20.09.19, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

8 Lehrstunden

Gebühr:

320,00 € netto
380,80 € inkl. 60,80 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

II-607.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren