II.507 Putze und Wärmedämmsysteme mit verputzter Oberfläche

- Grundlagenseminar für Facility Manager -

Seminarziel:

Das Seminar behandelt bautechnische Anforderungen und Arten der Ausführung von Putzen sowie Wärmedämmsystemen. Praxisbezogene Hinweise zur Instandhaltung ergänzen das Seminarprogramm.

Die Grundlagenseminare für Facility Manager haben zum Ziel, Führungs- und Fachkräften im Facility Management (FM), die keine bau- und gebäudetechnischen Kenntnisse besitzen, die Möglichkeit zu geben, sich einen Mindestumfang an Grundwissen anzueignen. Das wird dazu beitragen, das Fachverständnis und die Kompetenz für ihre Aufgaben und Verantwortung zu vertiefen und ihre Hausherrenfunktion gegenüber den Vertragspartnern für das FM-gerechte Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden fach- und sachkundiger wahrzunehmen.

Teilnehmerkreis:

Führungs- und Fachkräfte im Facility Management

Seminarinhalt:

Grundsätzliche Unterscheidung der Putze nach DIN 18558

  • Putze mit mineralischen Bindemitteln (Mörtelputze) Putze mit organischen Bindemitteln (Kunstharzputze)
  • Zuschläge zu mineralischen und organischen Putzen, Putzmörtelgruppen, Mörtelzusätze

Putzarten nach den zu erfüllenden Anforderungen

  • Putze für allgemeine Anforderungen (Wetterschutz, Gestaltung u. dgl.)
  • Putze für zusätzliche Anforderungen (Wasserabweisend. Außenputz für Sockelbereiche, Innenputz für Feuchträume u.dgl.)
  • Putze für Sonderzwecke (Wärmedämmputz, Sanierputze u. dgl.)

Die Anwendungsschwerpunkte von Putzen

  • Putzanwendungsgebiete im Außen- und Innenbereich
  • Putzgrund, Vorbereitung des Putzgrundes
  • Putzträger, Putzprofile, Putzbewehrung, Putzaufbau, Putzsysteme
  • Putzweisen (Art der Oberflächenbearbeitung)

Wärmedämmsysteme (mit verputzter Oberfläche)

Möglicher Wandaufbau mit verputzter Oberfläche

  • Einschalige Wand aus hoch wärmedämmenden Wandbaustoffen, beidseitig verputzt
  • Einschalige Wand mit außenliegender Wärmedämmung, beidseitig verputzt
  • Einschalige Wand mit innenliegender Wärmedämmung, beidseitig verputzt

Typische Ausführungsarten der Innendämmung von Außenwänden

  • Innendämmung mit herkömmlichen Wandbaustoffen
  • Problem der Tauwasserbildung

Typische Ausführungsarten der Außendämmung von Außenwänden

  • Wärmedämm-Putzsysteme, Wärmedämm-Verbundsysteme mit armiertem Mineral- oder Kunstharzputz
  • Problempunkte Fenster- und Türleibungen, Fensterbankanschlüsse, Dachanschlüsse, Übergänge Fassade zum Sockel

Praxisbezogene Instandhaltungshinweise

Referentin:

Frau Dipl.-Ing. Arch. Ingrid Kaiser
BAUAKADEMIE
Beratung, Bildung und Entwicklung GmbH

Termine:

16.05.19, 09:00 - 16:30 Uhr
09.10.19, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

8 Lehrstunden

Gebühr:

320,00 € netto
380,80 € inkl. 60,80 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

II-507.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren