II.402 Die “mängelfreie” Baufertigstellung und Abnahme – immer ein steiniger Weg durch die Verlustzone?

Seminarziel:

Bei Baufertigstellung und Abnahme von Bauobjekten ist regelmäßig der Streit um Baumängel eine oft folgenschwere Begleiterscheinung. Durch prozessbegleitende Qualitätskontrolle Mängel von vornherein zu vermeiden, ist deshalb stets der "billigere Weg". Bei größeren Bauvorhaben wurden erfolgreich Erfahrungen mit einer durch öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige wahrgenommenen baubegleitenden Qualitätsüberwachung (BQÜ) gesammelt. Ziel der BQÜ ist es, im Rohbau und Ausbau sowie in der technischen Gebäudeausstattung die Arbeit der am Bau Beteiligten nach definierten Schwerpunkten aus unabhängiger Sicht auf Qualität zu orientieren, Baumängeln vorzubeugen sowie im Konfliktfall rechtzeitig eine von den Bauvertragsparteien wirtschaftlich und technisch vertretbare Einigung zum "Mängelproblem" zu erreichen.

Im Seminar werden die bisherigen BQÜ-Erfahrungen praxis- und handlungsorientiert dargestellt.

Teilnehmerkreis:

Architekten; Bauplaner und Bauüberwacher; Bauleiter und Arbeitsvorbereiter aus Bauunternehmen; Bauleiter und Projektsteuerer auf Bauherrenseite; Ingenieurtechnische Mitarbeiter aus dem Projektmanagement von Bauträgern, Generalunter- und Generalübernehmern

Seminarinhalt:

Mangelentstehung in den Investitionsphasen

  • Darstellung des Investitionszyklus
  • Projektentwicklung
  • Vertrieb/Vermarktung (Kaufvertrag; vertraglich geschuldete Bauleistung)
  • Störungen im Planungs- und Ausführungsprozess
  • Abhängigkeitsverhältnis Bauherr/Planer/Baufirma

Mangelentstehung an ausgewählten Beispielen

Möglichkeiten der Minimierung der Baufehlerentstehung in den Investitionsphasen

  • Controlling als Mittel der Risikoabschätzung (als Gesamtheit über alle Investitionsphasen)
  • Planungsprüfende Sachverständigentätigkeit
  • Baubegleitende Sachverständigentätigkeit (z. B. BQÜ)
  • Sonderform: Planungsprüfende und baubegleitende Sachverständigentätigkeit als Vorbereitung der Abnahme, z. B. des Gemeinschaftseigentums

Referent:

Herr Dipl.-Ing.
Stephen-Michael Dworok
Bau-Plan-Consult GmbH,
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Termine:

24.01.19, 09:00 - 16:30 Uhr
18.09.19, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer:

8 Lehrstunden

Gebühr:

320,00 € netto
380,80 € inkl. 60,80 € USt (19%)

Seminarort:

BAUAKADEMIE Berlin
Alexanderstraße 9
10178 Berlin
Tel.: 030 / 549975-0
Fax: 030 / 549975-19

E-Mail: info@bauakademie.de

Ansprech-partner:

Frau Brita Grundmann
Frau Antje Boy

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular:

Anmelden

Seminar zum Download:

II-402.pdf
Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu... oder Akzeptieren